SV HORREM-SINDORF ERFOLGREICH BEI DEN NRW MEISTERSCHAFTEN

Text und Foto: Veronika Thems

HORREM-SINDORF. Am Wochenende fanden in Wuppertal die NRW-Kurzbahnmeisterschaften statt und die Schwimmerinnen Yaren und Zerda Bas (beide Jahrgang 2003), Laura-Elisa Inden (2002) und Laura Koerver (1999) hatten sich dafür qualifiziert, indem sie die geforderten Pflichtzeiten vorab schon einmal unterboten hatten.

Mit ihren Leistungen überzeugte besonders Laura-Elisa Inden, die über 50 m und 100m Brust sowie 100m Lagen an den Start ging und sich in allen drei Strecken Top Ten Platzierungen in der Jarhgangswertung sicherte. Über 100m Brust erzielte sie mit neuer Bestzeit einen hervorragenden siebten Platz, über 50m Brust ebenfalls in neuer Bestzeit Platz zehn und über 100m Lagen wurde sie neunte.

Zerda Bas hatte sich über die Strecken 50m Brust, 50m Rücken und 100m Lagen für die Meisterschaften qualifiziert und lieferte über zwei Strecken neue Bestzeiten ab. In der Jahrgangswertung erschwamm sie sich einen hervorragenden neunten Platz über 50m Brust.

Auch in der Rücken- und Lagenstrecke erzielte sie gute Platzierungen, ebenso wie ihre Schwester Yaren, die über je 50m Rücken und Freistil an den Start ging. Die 50m Freistilstrecke schaffte Yaren erneut unter 30 sec und verbesserte sich damit deutlich. Auch über die 50m Rücken lieferte sie eine neue Bestzeit ab.

Laura Koerver, die sich über 50m Rücken qualifiziert hatte, schwamm ebenfalls eine gute Zeit und schaffte damit eine gute Platzierung in der offenen Wertung.

Das regelmäßige Training zahlte sich also für die Schwimmerinnen aus und die Trainerin Judith Stocks zeigte sich sehr zufrieden mit den Leistungen ihrer Athletinnen