SV HORREM-SINDORF MISCHT BEI NRW-MEISTERSCHAFTEN MIT

LAURA KOERVER FÜR DIE DEUTSCHEN JAHRGANGSMEISTERSCHAFTEN QUALIFIZIERT - BERICHT: VERONIKA THEMS

HORREM-SINDORF. Bei den offenen NRW Meisterschaften Mitte Mai in Wuppertal stellten sich Laura Koerver, Tim Hambloch und Fabian Thems der landesweiten starken Konkurrenz. Laura konnte sich gleich zu Beginn über 100m Rücken in der Zeit von 1:08;63 Minuten als 6. ihres Jahrganges 1999 für das offene Finale qualifizieren und bestätigte in einem engen Rennen als 10. ihre gute Zeit aus dem Vorlauf. Über 50m Rücken schaffte sie einen 5. Platz. Gleichzeitig qualifizierte sie sich damit für beide Rückendistanzen für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften Mitte Juni in Berlin. Schließlich gelang ihr abschließend noch ein 7. Platz über 200m Rücken. Tim (Jg 1999) startete ebenfalls über alle Rückenstrecken. Mit einem 12. Platz über 200m, einem 14. Platz über 100m in persönlicher Bestzeit und einem 15. Platz über 50m Rücken mischte er in einem starken Feld der Rückenspezialisten gut mit und schwamm über 50m Freistil in 0:26;34 Minuten schneller als je zuvor. Fabian unterstrich bei den Meisterschaften seine Vielseitigkeit über mehrere Lagen. Der Abiturient musste sich in seiner Altersklasse gleichzeitig gegenüber den älteren Schwimmern des Jahrgangs 1997 durchsetzen. Über 200m Rücken gelang ihm dies mit einem guten 12. Platz. Über 200m Lagen schlug er als 14. und über 100m Rücken schließlich als 16. an. Zum Abschluss beendete er über die 100m Brust seinen langen Wettkampf.
Auch die jüngeren Schwimmer des SV Horrem-Sindorf konnten sich bei den NRW Jahrgangsmeisterschaften am vergangenen Wochenende in Dortmund mit den Besten des Landes messen. Yaren und Zerda Bas sowie Nils Scheer bewiesen durch ihre zahlreichen persönlichen Bestzeiten, dass Trainerin Judith Stocks eine gute Vorbereitungsarbeit für diese Meisterschaft geleistet hat. Yaren belegte im Jahrgang 2003 über 50m Schmetterling dabei einen 10. Platz und über 50m Rücken den 13. Platz. Eine persönliche Bestzeit schwamm die Sprinterin auch über die 50 Freistil in 0:30;30 Minuten und bestätigte diese Form ebenfalls über die 100m Freistil. Ihrer gleichaltrigen Zwillingsschwester Zerda gelang sogar ein 7. Platz über 50m Brust in 0:37;33 Minuten und ein 11. Platz über 50m Rücken. Zudem ging Zerda noch über die 100m Rücken und 50m Freistil an den Start. Nils wurde in seinem Jahrgang 2000 im teilnehmerstärksten Feld bei den Meisterschaften gewertet. Bis zu 39 Schwimmer traten jeweils zu den unterschiedlichen Strecken an. Unbeeindruckt davon schwamm auch Nils über 200m in 2:07;73 Minuten und 50m Freistil 0:26;73 Minuten seine bisher schnellsten Zeiten und erreichte genau wie über die 100m und 400m Freistil Platzierungen im guten Mittelfeld. Nach erfolgreicher Teilnahme an beiden NRW Meisterschaften wird die gesamte Mannschaft des SV Horrem-Sindorf zum Saisonabschluss ein gemeinsames Wochenende während des Hochsauerlandschwimmfestes in Meschede verbringen.

o.v.l.: Tim Hambloch, Nils Scheer, Fabian Thems,

u.v.l.: Zerda Bas, Laura Koerver, Yaren Bas