7. WEIHNACHTS-ERGO-CUP

Samstag, 16. Dezember 2017

DÜSSELDORF. Für die Breitensportler, die Leistungsruderer und den Rudernachwuchs ist die Wassersaison längst beendet und die Ruderergometersaison hat begonnen.

Der Weihnachts-Ergo-Cup und die offenen Düsseldofer Stadtmeisterschaften am Samstag, 16. Dezember, im Ruderclub Germania Düsseldorf im Clubhaus am Rhein geben viel her: Der Testcharakter ist bei allen da, schließlich motiviert das Wettkämpfen mit sich selber zu persönlichen Höchstleistungen. Aber natürlich auch die Konkurrenz. Hier gibt es keinen Bahnvor- oder -nachteil, kein Pech bei der Auslosung der Rennen, keinen Wind. Hier fährt jeder gegen sich und seine Gegner. Und das bei familiärer, kameradschaftlicher und weihnachtlicher Atmosphäre.

Die jüngsten Teilnehmer sind aus dem Jahrgang 2005, die ältesten Teilnehmer aus den 1940ern. Die Kleinsten fahren 500 m, die 13- und 14-Jährigen 1000 m. Alle anderen 6000 m und/oder 350 m. Die Anfänger aus dem Breitensport stellen sich ebenso der Herausforderung der langen Distanz, eine teils bis dahin noch ungewohnte Belastung. Und für den „Funfaktor“ dürfen bei den meisten die 350 m natürlich nicht fehlen.

Es gibt aber auch Ruderer, die scheuen die lange Strecke und wollen nur den Kick über etwa eine Minute. Oder andersherum. Es sind Ausdauersportler und können dem Sprint gar nichts abgewinnen.

Besinnlich wird es eigentlich nur direkt vor dem Start. Wenn die Ergometer stillstehen und die Ruderer auf den Countdown warten, während andere mit Keksen und Kaffee die spannenden Rennen entgegen blicken.

Alle sind herzlich zum Zuschauen und Berichten eingeladen.

Ort: Am Sandacker 43, 40221 Düsseldorf

Der Wettkampf beginnt um 9.30 Uhr, das letzte Rennen startet gegen 14 Uhr.

Meldeschluss ist am Mittwoch, 06.12.2017

Fotos: Ruderclub Germania Düsseldorf – anklicken und vergrößern