AUSKRANEN UND ABRUDERN BEIM CfWP

K.-PORZ-ZÜNDORF. Am letzten Oktoberwochenende ist großes Saisonfinale beim Club für Wassersport Porz. Nachdem die Segel- und Motorboote ihre letzte gemeinsame Abfahrt hinter sich haben, werden am 28.10. die Boote aus dem Wasser geholt. Wie immer hievt ein riesiger Hubkran die größeren Segel- und Motorboote aus dem Hafen und setzt sie auf der großen Trailerwiese vor dem Clubhaus ab. Im Winterquartier werden die Boote dann repariert, gewartet und für die nächste Saison fit gemacht. Wer die „Fliegenden Boote“ sehen will, hat dazu Samstagmorgen ab 7 Uhr in der Rosenau 10 a Gelegenheit. Das sogenannte „Auskranen“ findet allerdings nur bei einem Pegelstand über 1,70 Meter statt.

Am Sonntag geht dann auch für die Ruderer beim CfWP die Saison zur Ende. Nach der traditionellen Abfahrt von Bad Honnef bis Porz stellt der Club die abendlichen Trainingseinheiten an den Werktagen ein. Während der Winterzeit wird allerdings weiterhin samstags um 13 Uhr 30 und mittwochs um 9 Uhr 30 gerudert. Los geht es für die Ruderer am 29.10. um 9 Uhr mit dem Bus nach Bad Honnef, um dann gemeinsam die 37 Kilometer nach Porz zurückzurudern.

Fotos: Gaby Reucher – anklicken und vergrößern