LEINEN FEST IN PORZ – DIE RHEINWOCHE MACHT HALT IM ZÜNDORFER YACHTHAFEN

K.-PORZ. An Pfingsten wird der Rhein in Zündorf zum Seglerparadies. Rund 70 Boote nehmen in diesm Jahr an der Rheinwoche teil. Am 4. Juni endet die zweite Etappe der ältesten, größten und längsten Flussregatta Europas beim Club für Wassersport Porz. Erleben Sie ein wahres Schauspiel wenn am frühen Nachmittag des Pfingstsonntags die Segelboote mit Teilnehmern aus ganz Europa den Yachthafen des Clubs anlaufen. Der Hafen platzt dann aus allen Nähten und man sieht kaum mehr das Wasser vor lauter Booten. Als krönender Abschluss wird das holländische Begleitschiff „Eureka“ den Hafen wie ein gigantischer Korken verschließen. Kapitän Edwin hat dieses Manöver schon in den vergangenen Jahren souverän ausgeführt.

Im Jahr 1922 wurde die Regatta erstmals von Andernach bis Emmerich gesegelt. Seitem wechseln sich 20 Vereine am Rhein ab, die Regatta jährlich organisieren. In diesem Jahr ist der Yacht-Club Rhein-Mosel aus Koblenz der Ausrichter, im vergangen Jahr war es der Club für Wassersport Porz.

Nach der zweiten Etappe wird im clubeigenen Biergarten mit den „Seebären“ und allen interessierten Landratten das Erreichen des Etappenziels gefeiert. Die Feiern in Porz sind auf dieser Regatta schon legendär. Es lohnt sich dabei zu sein, am Yachthafen Zündorf, in der Rosenau 10a.

Programm der Rheinwoche
Freitag, 02. Juni 2017, Hafen YCRM, Moselstausee, Einkranen der Boote, Regatta-
Heiligabend
Pfingstsamstag, 03. Juni 2017, Start der 1. Wettfahrt Koblenz – Oberwinter mit
Etappe Brohl
Pfingstsonntag, 04. Juni 2017, Start der 2. Wettfahrt Oberwinter – Köln-Porz mit
Etappe Mondorf
Pfingstmontag, 05. Juni 2017, Start der 3 Wettfahrt Köln-Porz – Hitdorf, Ziel der
Regatta
Diesjähriger Ausrichter ist der Yacht-Club Rhein-Mosel e.V: Koblenz.