CARLA SCHIFFER IN GLÄNZENDER FORM

8. Platz bei den Deutschen Jugend Meisterschaften für Carla Schiffer - THC Athletin bei den Deutschen Meisterschaften in Ulm - Zum ersten Mal in einem Finale bei Deutschen Meisterschaften

BRÜHL. (FB) Ein Traum ist wahr geworden. Carla Schiffer vom THC Brühl hat es geschafft und ist unter den besten acht Athletinnen in Deutschland angekommen. Über die 800 Meter in Ulm wurde Carla im Finale die Achtschnellste und sorgt damit für den größten Erfolg in der Geschichte des Traditionsvereines aus Brühl.
Das Wochenende war für die schnelle Brühler Athletin etwas ganz Besonderes, sie hat ihren Traum vom Finale bei Deutschen Meisterschaften verwirklicht. Es begann mit dem Vorlauf am Samstag. Carla wurde Viertschnellste mit 2:15,47 min aller qualifizierten Athletinnen aus Deutschland. Damit war sie locker für das Finale der besten Zehn am Sonntag qualifiziert. 

Carla hatte noch den Vorlauf von Samstag in den Knochen und lief beherzt an, aber in so einem Finale geht es richtig zur Sache. Sie konnte sich noch einmal deutlich steigern und lief mit 2:13,99 min als Achte über die Ziellinie, nur knapp eine Sekunde langsamer als die Viertplatzierte. Das Podium war an diesem Tag noch nicht erreicht, aber im nächsten Jahr will Carla bei den Frauen wieder angreifen.

Die Ausnahmeathletin aus der Schlossstadt blickt auf eine sehr erfolgreiche Saison zurück. Sie konnte ihre Bestzeit um gut fünf Sekunden verbessern und ist mit dem Vizemeistertitel bei den Westdeutschen Meisterschaften belohnt worden. Das Wochenende bei den Deutschen Meisterschaften in Ulm setzt ihrer   Saison die Krone auf. Für die Abiturientin stand neben Klausuren hartes Training auf dem Programm. Neben Laufeinheiten und Einzeltraining bei Cheftrainer Benno Eicker kam noch ein effektives Athletiktraining im Brühler Studio 53 dazu, was eine Leistungssteigerung ermöglichte. Carla ist auf einem guten Weg, sich in der deutschen Spitze zu etablieren.

Fotos anklicken und vergrößern