ALLSTAR CHALLENGE DER B-JUGEND IN AUGSBURG

Ian-Etienne Kolditz holt den Gesamtsieg der Allstar Challenge, vier Fechterinnen des TSV Bayer 04 Leverkusen in der Gesamtwertung unter den ersten zehn Platzierten.

LEVERKUSEN. (HB) Nach den Wettkämpfen in Heidenheim und Norderstedt stand am vergangenen Wochenende die dritte Allstar Challenge der B-Jugend in Augsburg an. Nach den ersten zwei Turniersiegen ging Ian-Etienne Kolditz vom TSV Bayer 04 Leverkusen als Favorit in diesen letzten Wettbewerb mit 75 Teilnehmern. Nach makelloser Vor- und Zwischenrunde erreichte er die Direktausscheidung und blieb auch bis ins Halbfinale mit deutlichen Ergebnissen siegreich.

Gegen den Ditzinger Jan-Philipp Lenhardt und späteren Zweitplatzierten musste sich der Leverkusener aber mit einem 9:10 geschlagen geben und verlor auch das Gefecht um Platz drei gegen den Deutschen Meister B-Jugend 2017 Janik Ritz mit 6:9. Als Viertplatzierter sicherte sich Ian Kolditz aber mit einem unglaublichen Vorsprung von 65 Punkten gegenüber dem Zweitplatzierten Kassian Meier vom Fechtzentrum Solingen den Gesamtsieg der Allstar Challenge. Der TSV Fechter Tobias Schulz erreichte mit dem 22 Platz in der Gesamtwertung einen fünften Rang.

Die Platzierungen der Herren: 1. Berger (TSV Berlin-Wittenau), 2. Lehnardt (TSF Ditzingen), 3. Ritz (Heidenheimer SB), 4. Kolditz, 22. Schulz, 23. Hahnel, 44. Luckenbach, 55. Schumacher, 62. Hambach (alle TSV Bayer 04 Leverkusen)

Bei den Damen gingen 7 TSV Fechterinnen in den Wettbewerb der 52 Starterinnen. In der Vorrunde erwischten Laura Amian als U13-Fechterin sowie Nele Prinz als U14 mit je nur einem verlorenen Gefecht den besten Start. In der Zwischenrunde konnte einzig Fiona Müller eine makellose Bilanz erfechten, womit sie auch als einzige Leverkusenerin ein Freilos für die Direktausscheidung errang. Sechs TSV-Athletinnen erreichten insgesamt das 32er KO, unter die besten 16 kamen neben Fiona Müller auch Nele Prinz und Svenja Jütten. Prinz und Jütten trafen im vereinsinternen Gefecht um Platz neun gegeneinander auf die Planche. Erfreulich auch das Abschneiden der B-Jugendlichen des jüngeren Jahrganges. Hier belegten Laura Amian Platz 19 und Juna Gonano Platz 23 und sicherten sich in der Gesamtwertung der Allstar Challenge den 10 bzw. 14 Rang. Sie sind damit die bestplatzierten B-Jugendlichen U13. Auch die Plätze fünf von Jütten, sieben von Prinz und acht von Müller zeigen die Leistungsdichte der TSV-Fechterinnen in der deutschen B-Jugend.

Die Platzierungen der Damen: 1. Zittel (Heidenheimer SB), 2. Zerrweck (Fechtverein Heidelberg), 3. Karsten (Heidenheimer SB), 9. Jütten, 10. Prinz, 14. Müller, 19. Amian, 23. Gonano, 27. Schulz, 35. Leenen (alle TSV Bayer 04 Leverkusen)

Foto anklicken und vergrößern